Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kritik am Kurs der Regierung in der Wirtschaftspolitik

22.04.2019 / Lesedauer: 2 min

Aus der deutschen Wirtschaft kommt Kritik am Kurs der Bundesregierung in der Wirtschaftspolitik. BDI-Vizepräsidentin Ingeborg Neumann sagte, man könne nicht immer nur den Mittelstand als Rückgrat der Wirtschaft in Sonntagsreden loben, aber praktisch nichts für bessere Rahmenbedingungen tun: „Immer mehr Bürokratie, immer mehr Auflagen, wir spüren konkret keinerlei Verbesserungen. Wir werden einfach zu wenig wertgeschätzt.“ Die nach unten korrigierte Konjunkturprognose der Bundesregierung sei mehr als ein Weckruf, sondern ein „Alarmzeichen“, sagte Neumann.

Weitere Meldungen