Kriegsrecht in der Ukraine läuft wie geplant aus

26.12.2018 / Lesedauer: 2 min

In der Ukraine ist das nach dem erneuten Aufflammen des Konflikts mit Russland verhängte Kriegsrecht nicht verlängert worden. Das teilte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko mit. Er begründete die Entscheidung mit der Sicherheitslage in der Ukraine. Es lief damit wie geplant um 13.00 Uhr deutscher Zeit aus. Das Kriegsrecht mit Sondervollmachten für das Militär war Ende November verhängt worden. Es galt 30 Tage. Kiew hatte argumentiert, damit angeblich russische Angriffe besser abwehren zu können.

Weitere Meldungen
Meistgelesen