Krefeld Pinguine bis zu zwei Monate ohne Stürmer Hospelt

10.12.2019, 15:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Krefeld Pinguine müssen in der Deutschen Eishockey Liga wochenlang auf Ex-Nationalstürmer Kai Hospelt verzichten. Der 34-Jährige hatte sich bereits am vergangenen Donnerstag den Knöchel gebrochen. Das teilten die Pinguine am Dienstag mit. Hospelt wurde bereits operiert und soll rund sechs bis acht Wochen ausfallen. Die Verletzung wurde erst am Montag festgestellt. Zumindest am vergangenen Freitag hatte Hospelt mit dem Knöchelbruch noch gegen den EHC Red Bull München (5:8) gespielt.

Weitere Meldungen