Krankenpfleger unter Mordverdacht - Auch in Hessen?

02.09.2019, 15:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach den Mord-Ermittlungen gegen einen Krankenpfleger in Saarbrücken untersucht die Staatsanwaltschaft Frankfurt, ob der Mann auch dort Straftaten begangen haben könnte. Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken hatte von Ermittlungen gegen einen 27-Jährigen wegen fünffachen Mordes und zweifachen Mordversuchs berichtet. Die Taten sollen sich im Saarland ereignet haben, der Mann soll zuvor in Kliniken in Wiesbaden und in Frankfurt gearbeitet haben. Er soll Patienten Notfallmedikamente gegeben haben, um sie in Lebensgefahr zu bringen. Dann habe er versucht, sie zu reanimieren.

Weitere Meldungen
Meistgelesen