Kramp-Karrenbauer und Merz bei Talk in Düsseldorf

Das Duell um den Vorsitz der CDU gewann Annegret Kramp-Karrenbauer gegen Friedrich Merz - eine Kandidatur fürs Kanzleramt schließt der Sauerländer dennoch nicht aus. Am Montag treffen die beiden in Düsseldorf aufeinander. Es dürfte spannend werden.

24.06.2019, 06:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kramp-Karrenbauer und Merz bei Talk in Düsseldorf

Annegret Kramp-Karrenbauer, Bundesvorsitzende der CDU, spricht bei einer Pressekonferenz. Foto: Michael Kappeler/Archiv

Sie kämpften um den Parteivorsitz, kämen beide für eine Kanzlerkandidatur in Frage und sollen am Montagabend in Düsseldorf gemeinsam auf der Bühne stehen: CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer und Friedrich Merz. Beim Talkformat „Ständehaus Treff“ der „Rheinischen Post“ ist eigentlich Kramp-Karrenbauer als Gast eingeladen. Die Veranstalter haben aber angekündigt, gegen Ende des Gesprächs auch Merz aus dem Publikum auf die Bühne zu holen.

Moderiert wird der Talk von RP-Chefredakteur Michael Bröcker, unter den 550 Gästen sollen nach Angaben der Veranstalter der nordrhein-westfälische Landtagspräsident André Kuper, Justizminister Peter Biesenbach (CDU), Innenminister Herbert Reul (CDU), sowie Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) sein.

Das Düsseldorfer Ständehaus - früher Sitz des Landtags - ist heute ein Museum für moderne Kunst, das auch für Veranstaltungen genutzt wird. Der „Ständehaus Treff“ ist eine geschlossene Veranstaltung, bei der im Mai zuletzt Grünen-Chef Robert Habeck Talkgast war.

Weitere Meldungen
Meistgelesen