Kramp-Karrenbauer konkretisiert Syrien-Plan

23.10.2019, 12:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat ihren Vorschlag für einen internationalen Stabilisierungseinsatz in Nordsyrien konkretisiert. Ideal wäre aus ihrer Sicht eine Mission auf Basis des bestehenden UN-Sicherheitsrats-Beschlusses zu Syrien unter UN-Führung analog zum UN-Stabilisierungseinsatz in Mali, sagte sie im Verteidigungsausschuss des Bundestags. Die Aufgaben der Mission sollten die Trennung der Konfliktparteien, die Überwachung einer Waffenruhe sowie die Erstellung von Lagebildern sein.

Weitere Meldungen
Meistgelesen