Kramp-Karrenbauer in Afrika - Besuch bei deutschen Soldaten

06.10.2019, 19:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat einen Besuch bei deutschen Soldaten in Westafrika begonnen. Die CDU-Politikerin traf in Niamey ein, der Hauptstadt Nigers. Die Bundeswehr unterhält dort einen Luftransportstützpunkt, der ein Beitrag Deutschlands zum UN-Einsatz Minusma im benachbarten Mali ist. Über den Stützpunkt werden Menschen und Material ein- und ausgeflogen, außerdem wird die Versorgung Verwundeter sichergestellt. Der Norden Malis war 2012 nach einem Militärputsch vorübergehend in die Hände islamistischer und anderer Rebellengruppen geraten.

Weitere Meldungen
Meistgelesen