Kovac in Bremen Bayern-Trainer - Kein Wenger-Kontakt

28.11.2018, 00:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat nach dem 5:1 in der Champions League gegen Benfica Lissabon eine Trennung von Trainer Niko Kovac ausgeschlossen. „Das Spiel hat für sich gesprochen“, sagte Saliahmidzic bei Sky. Selbstverständlich werde Kovac auch am Samstag in der Bundesliga-Partie bei Werder Bremen als Trainer des deutschen Fußball-Rekordmeisters auf der Bank sitzen. Kontakt zu Arsène Wenger als möglichem Kovac-Nachfolger habe es zu keiner Zeit gegeben. Auch mit anderen Trainerkandidaten haben man nicht gesprochen, beteuerte Salihamidzic.

Weitere Meldungen
Meistgelesen