Kosten für Krankenhausaufenthalte steigen weiter

12.11.2018, 10:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

Krankenhausaufenthalte in Deutschland werden im Schnitt immer teurer. In manchen Bundesländern überstiegen die durchschnittlichen Kosten pro Fall im Jahr 2017 erstmals die 5000-Euro-Marke, gab das Statistische Bundesamt bekannt. Insgesamt kostete die stationäre Krankenhausversorgung in der Bundesrepublik vergangenes Jahr rund 91,3 Milliarden Euro - das waren 3,9 Prozent mehr als im Jahr davor. Pro Fall stiegen die durchschnittlichen Kosten auf 4695 Euro an - 4,4 Prozent mehr als 2016.

Weitere Meldungen
Meistgelesen