Kolumbianer Hodeg schlägt Ackermann zum Auftakt der D-Tour

23.08.2018 / Lesedauer: 2 min
Kolumbianer Hodeg schlägt Ackermann zum Auftakt der D-Tour

Alvaro Jose Hodeg aus Kolumbien vom Team Quick-Step Floors jubelt über den Etappensieg. Foto: Ina Fassbender

Der Kolumbianer Alvaro Hodeg vom Quick-Step-Team hat die Auftakt-Etappe der wieder belebten Deutschland-Tour vor Pascal Ackermann gewonnen. Der zweitplatzierte deutsche Meister vom Bora-hansgrohe-Team hatte am Donnerstag den Schlussspurt nach 157 Kilometern in Bonn etwas zu früh begonnnen. Hodeg fing ihn an der Ziellinie noch ab und triumphierte nach Zielfoto-Entscheid. André Greipel wurde Sechster. Die Rundfahrt endet am Sonntag in Stuttgart.

Weitere Meldungen