Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Köln steht im EHL-Halbfinale und Mülheim scheitert

Die Hockey-Herren von Rot-Weiss Köln haben beim Finalturnier der Euro Hockey League (EHL) in Eindhoven den Einzug ins Halbfinale geschafft, Uhlenhorst Mülheim dagegen scheiterte in einem deutschen Duell. Die Kölner behielten am Samstag im Penaltyschießen gegen Amsterdam H&BC die Oberhand, siegten 6:5. Das Penaltyschießen wurde fällig, da beide Mannschaften beim 2:2 nach regulärer Spielzeit noch keine Entscheidung herbeigeführt hatten. Köln trifft am Sonntag im Kampf um den Platz im Finale auf den RC Barcelona.

20.04.2019 / Lesedauer: 2 min

Uhlenhorst Mülheim war zuvor am Samstag im Viertelfinale ausgeschieden, verlor im deutschen Duell gegen den Mannheimer HC ebenfalls im Penaltyschießen mit 2:4. Nach regulärer Spielzeit stand es 4:4 zwischen den deutschen Clubs. In der Vorschlussrunde geht es für die Mannheimer am Ostersonntag gegen den Waterloo Ducks HC aus Belgien weiter.

Weitere Meldungen