Köln im DFB-Pokalspiel beim Berliner FC Dynamo ohne Guirassy

Fußball-Zweitligist 1. FC Köln muss das Erstrundenspiel im DFB-Pokal beim Berliner FC Dynamo ohne Stürmer Serhou Guirassy bestreiten. Der 22 Jahre alte Franzose fällt für die Begegnung mit dem Regionalligisten am Sonntag (15.30 Uhr) im Olympiastadion wegen einer Knöchelverletzung aus. „Serhou hat einen Schlag abbekommen. Er hat Schmerzen und kann nicht trainieren“, sagte FC-Trainer Markus Anfang am Freitag.

17.08.2018 / Lesedauer: 2 min
Köln im DFB-Pokalspiel beim Berliner FC Dynamo ohne Guirassy

Der Kölner Serhou Guirassy blickt auf den Ball. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Über die Konstellation zwischen dem Viertligisten aus Berlin und dem Bundesligaabsteiger aus Köln brauche man nicht zu reden, bemerkte der 44-jährige Anfang: „Wir müssen das Spiel gewinnen.“ Aber im Pokal sei immer alles möglich. Besonders gegen unterklassige Mannschaften seien derartige Begegnungen immer schwierig. „Wir werden Dynamo zu hundert Prozent ernst nehmen“, betonte Anfang.

Weitere Meldungen