Klingbeil verteidigt SPD-Forderung nach Umbau von Hartz IV

26.11.2018, 01:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat die Absicht seiner Partei verteidigt, die Grundsicherung Hartz IV tiefgreifend zu reformieren. „Es werden bald ganze Branchen verschwinden“, sagte er mit Blick auf die Digitalisierung und die Entwicklung der Künstlichen Intelligenz in der ARD-Sendung „Anne Will“. Diesen Menschen müsse der Staat eine Garantie geben, dass sie nicht innerhalb kürzester Zeit ins Arbeitslosengeld II abrutschen. Auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sah Reformbedarf bei Hartz IV - „zum Beispiel beim Bürokratie-Wust“. So könne es zum Beispiel mehr Pauschalen geben.

Weitere Meldungen
Meistgelesen