Klimaschutz: Dobrindt für Start mit nationalem Emissionshandel

03.09.2019, 12:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Bundestags-CSU ist laut Landesgruppenchef Alexander Dobrindt bereit, zur Verringerung des CO2-Ausstoßes zunächst nur national mit einem zusätzlichen Emissionshandel im Verkehrs- und Gebäudebereich zu starten. Ein solches System müsse dann auf europäischer Ebene umgesetzt werden, sagte Dobrindt vor einer Klausur der CSU-Bundestagsabgeordneten in Berlin. Bei der Sitzung des Koalitionsausschusses zum Klimaschutz am Vorabend habe es zwischen CDU, SPD und CSU eine ausgesprochen positive Stimmung gegeben.

Weitere Meldungen
Meistgelesen