Klimarat legt Papier zu Folgen von Klimawandel vor

25.09.2019, 02:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Weltklimarat IPCC präsentiert heute in Monaco seinen mit Spannung erwarteten Bericht über den Einfluss des Klimawandels auf Eismassen und Ozeane. Forscher und Delegierte der IPCC-Mitgliedstaaten haben seit vergangenen Freitag über die exakten Formulierungen in dem Papier diskutiert. Mehr als 130 Forscher aus aller Welt hatten zuvor aktuelle Studien zu den Auswirkungen der menschengemachten Treibhausgase auf Ozeane, Eis und somit auch auf Mensch und Natur analysiert. Dieses Wissen wurde nun in dem Papier für Politiker und andere Entscheidungsträger zusammengefasst.

Weitere Meldungen
Meistgelesen