Klebe-Kunst auf dem Lichtermarkt

22.10.2018, 17:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Klebe-Kunst auf dem Lichtermarkt

Lesungen zum Schein der Taschenlampe in der Stadtbibliothek und Tape-Art Kunst erwarten Kinder und Jugendliche zum Lichtermarkt am Freitag, 26. Oktober. © Marcel Drawe

Die Jugendkunstschule der Stadt Bergkamen hat sich für Kinder und Jugendliche zum Lichtermarkt am Freitag, 26. Oktober, wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Sie können selbst auf Folien und Ponchos, die sie später mit nach Hause nehmen können, Ideen und Motive tapen.

Geklebt, also getaped, wird mit Neon-Farben, die in der Dunkelheit leuchten. Professionelle Tipps gibt der Tape-Art-Künstler Christoph Metzger. Er bietet im November auch Tape-Workshops in der Jugendkunstschule an.

Außerdem ist Michael Wrobel Gast in der Stadtbibliothek. Er erzählt neue spannende „Geschichten aus dem Dustertal“ im Dunkeln im Schein einer Taschenlampe. Die Zuhörer ab sechs Jahren erwartet eine Erzählung über die Abenteuer von „Torca, Winny und der Bergprinz von Lumania“. Hier machen sich die Geschwister Torca und Winny auf den Weg durch die Höhlen Dustertals, um das Geheimnis um den mysteriösen Bergprinzen von Lumania zu lösen.

Diese Lesung beginnt um 20 Uhr, dauert rund 60 Minuten und kostenlose Eintrittskarten gibt es entweder direkt in der Stadtbibliothek oder sie können unter Tel. (02307) 983500 reserviert werden.