Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kita-Plätze in Schwerte schon jetzt zu August 2019 vormerken

Kita-Navigator

Über den Kita-Navigator können Eltern in Schwerte schon jetzt ihre Wünsche für einen Betreuungsplatz ab 1. August 2019 vormerken. Das Jugendamt erklärt, wie das Verfahren abläuft.

Schwerte

16.07.2018
Kita-Plätze in Schwerte schon jetzt zu August 2019 vormerken

Über die Plattform Kita-Navigator kann man Betreuungsplätze vormerken. © Jessica Will

Eltern, die für ihre Kinder zum 1. August 2019 einen Platz in einer Kindertageseinrichtung suchen, können diesen Wunsch jetzt online vormerken. Über die Plattform Kita-Navigator werden Vormerkungen für Betreuungsplätze in Schwerter Kitas zentral organisiert – egal ob in städtischer, kirchlicher oder freier Trägerschaft. Nur wer sich vormerkt, hat überhaupt die Chance, einen Betreuungsplatz in einer Kita zu erhalten. Darauf weist der Bereich Jugend und Familie der Stadt hin.

Online über Kitas informieren

Das System bietet die Möglichkeit, sich online über das Angebot der Kitas zu informieren und sich für die Platzvergabe in der gewünschten Einrichtung vormerken zu lassen. Dabei ist es möglich, mehrere Kitas auszuwählen. Die Vormerkungen werden an die Einrichtungen weitergeleitet und kommen auf die Warteliste. Diese Warteliste ist Basis für die Platzvergabe, die nach festgelegten Kriterien und gesetzlichen Bestimmungen durch die Kita-Leitung und die Träger erfolgt.

Das System soll nicht einen Besuch der Kitas ersetzen: „Den persönlichen Eindruck über eine Kita kann die Vormerkung natürlich nicht ersetzen. Vereinbaren Sie daher auch einen Besichtigungstermin mit der/den Kitas, für die Sie sich interessieren“, empfehlen die Mitarbeiter des Jugendamts.

Im Kita-Navigator haben Eltern die Möglichkeit, sich einen passwortgeschützten Login einzurichten, teilt die Stadt weiter mit. Hier können Eltern den Status der Vormerkungen einsehen. Falls Eltern keinen Login wünschen, erfolgt die Kommunikation per Post.

Zusagen gibt es ab Januar 2019

Die Zusagen für die Kita-Plätze zum 1. August 2019 verschicken die Kitas ab dem 10. Januar 2019. Eine Vormerkung für einen Betreuungsplatz empfiehlt sich daher bis November 2018. Erfolgt die Zusage für eine Vormerkung, müssen die Eltern den Betreuungsvertrag der Kita unterschreiben. Erst damit hat man den Kita-Platz sicher. Wird der Vertrag nicht unterzeichnet, wird der Platz an andere vergeben.

Hat man sein Kind für mehrere Kitas vorgemerkt, ist es möglich, dass man Zusagen für mehrere Plätze erhält. Das Jugendamt bittet die Eltern, die nicht benötigten Plätze wieder freizugeben, indem sie dies telefonisch der entsprechenden Kita mitteilen. Diese Plätze werden im Rücklaufverfahren weiter vergeben. Daher dürfte die Platzvergabe voraussichtlich bis Mitte März 2019 andauern.

Hilfe in den Kitas und im Jugendamt

Sofern Eltern keine Möglichkeit haben, ins Internet zu gehen, können sie die Registrierung im Kita-Navigator auch über die in Frage kommende Kita vornehmen. Hilfe bei der Eingabe gibt es auch im Bereich Jugend und Familie des Jugendamtes, Am Stadtpark 1, in den Räumen 207 und 209. Ansprechpartnerinnen sind Doris Wybierek, Tel. 104395, und Janin Elandt, Tel. 104387.

Jetzt lesen