Kioskmitarbeiter in Wuppertal mit Schusswaffen bedroht

20.11.2019, 05:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kioskmitarbeiter in Wuppertal mit Schusswaffen bedroht

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

Zwei Männer haben am Dienstagabend einen Kiosk in Wuppertal ausgeraubt. Nach den zwei unbekannten Räubern wurde bisher ergebnislos gefahndet, wie ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen sagte. Die beiden sollen am Dienstagabend mit vorgehaltenen Waffen in den Kiosk gegangen sein und den 29-jährigen Angestellten aufgefordert haben, Bargeld und Zigaretten herauszugeben. Mit etwa 500 Euro und einigen Glimmstängeln im Gepäck seien sie dann geflohen. Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand. Zuvor berichtete die „Westdeutsche Zeitung“.

Weitere Meldungen
Meistgelesen