Kindesmissbrauch: Polizei wertet Daten aus

01.11.2019, 11:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Fall des sexuellen Missbrauchs eigener Kinder und Stiefkinder durch mehrere Männer im Raum Bergisch Gladbach werten die Ermittler die sichergestellten großen Datenmengen aus. „Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren“, sagte ein Sprecher der Kölner Polizei. Ihre eigenen Kinder sollen mehrere Männer sexuell missbraucht und sich gegenseitig entsprechende Bilder geschickt haben, hatten Polizei und Staatsanwaltschaft bekanntgegeben. Die Opfer seien zwischen elf Monaten und zehn Jahren alt. Es wurden vier Verdächtige festgenommen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen