Kinder feiern Erntedank

12.10.2018, 17:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kinder feiern Erntedank

Das gesammelte Essen geben die Kinder an die Tafel in Unna. © UDO HENNES

Die Schüler der zweiten Klassen der Dudenrothschule waren am Freitagmorgen ziemlich aufgeregt: Die Kinder hofften, dass viele Besucher in die Kirche am Markt kommen, schließlich hatten sie mit ihren Lehrerinnen und der Pfarrerin einen eigenen Erntedankgottesdienst organisiert. Die sieben- und achtjährigen Kinder hatten einige Programmpunkte unter dem Motto „Gott schenkt uns das Brot“ vorbereitet.

So spielten die Zweitklässler das Gleichnis vom reichen Kornbauern. Dessen Ernte passte nicht in seine Scheunen, also wollte er sie abreißen und größere bauen und dann faulenzen, weil er ja genug zu essen hat. Gott fand das einen falschen Gedanken, denn statt größere Scheunen zu bauen, ist es sinnvoller die Ernte mit anderen zu teilen, wenn dafür kein Platz in der Scheune ist.

Die Schüler der Dudenrothschule teilten dann auch die vielen Lebensmittel, die sie mit ihren Eltern gesammelt hatten. All das Essen zu Erntedank geht an die Tafel nach Unna. Die wiederum gibt das Essen an bedürftige Menschen, die auf der Straße leben oder zu wenig Geld haben, um sich selbst genug Essen zu kaufen.

Meistgelesen