Kim sieht Fortschritte in Gesprächen mit USA

08.10.2018, 04:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un sieht Fortschritte in den Gesprächen mit den USA und hofft auf ein baldiges, zweites Gipfeltreffen mit US-Präsident Donald Trump. Details sollen auf der Ebene von Regierungsbeamten ausgehandelt werden, zitierte die amtliche Nachrichtenagentur KCNA den Machthaber von seinen Gesprächen mit US-Außenminister Mike Pompeo am Vortag in Pjöngjang. Er zeigte sich überzeugt, dass „früher oder später“ ein „gutes Programm“ für den zweiten Gipfel vorliegen werde.

Weitere Meldungen