Kicken für die Integration

16.08.2018 / Lesedauer: 2 min
Kicken für die Integration

Viel mehr als bloß Fußball steht beim Integrationscup auf dem Programm.

Als vor ein paar Jahren viele Geflüchtete nach Fröndenberg kamen, wollten der SC Fröndenberg-Hohenheide und weitere Partner die Menschen in Fröndenberg durch Sport verbinden. Sie organisierten ein Fußballturnier, bei dem Mannschaften mit Menschen unterschiedlicher Nationalitäten teilnehmen konnten.

Dieses Turnier war ein großer Erfolg. Viele Teams gingen an den Start und hatten Spaß. Genauso wie das Publikum am Sportplatz. Deshalb gab es den Integrations-Cup auch wieder im Jahr darauf. Und in diesem Jahr wird er zum dritten Mal stattfinden. Nämlich am 1. September im Stadion an der Graf-Adolf-Straße.

Der Fußball ist zwar wichtig an diesem Tag. Aber es gibt auch noch viele andere tolle Aktionen.

Gäste können zum Beispiel Disc-Golf ausprobieren. Außerdem bringt der Tennis Club Fröndenberg eine Kleinfeld-Tennisanlage mit. Auf der kann Tennis ausprobiert werden.

Dazu kommen kleine und große Ponys, für kleine und große Reiter. Außerdem gibt es einen Menschenkicker, Glitzertattoos, Currywurst und Pommes und vieles mehr. So wird der Integrationscup auch für Kinder ein großes Fest.

Meistgelesen