Khashoggi-Mord: Fünf Männer zum Tode verurteilt

23.12.2019, 16:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Mord an dem regierungskritischen Journalisten Jamal Khashoggi hat Saudi-Arabien international viel Kritik eingebracht - nun hat ein Strafgericht in dem Königreich fünf Angeklagte in dem Fall zum Tode verurteilt. Das teilte die Staatsanwaltschaft in Riad mit. Drei weitere Angeklagte wurden wegen „Verschleierung des Verbrechens“ zu Haftstrafen von insgesamt 24 Jahren verurteilt. Die UN-Sonderberichterstatterin für den Fall kritisierte die Urteile scharf. „Die Drahtzieher sind nicht nur auf freiem Fuß. Sie sind von den Ermittlungen und dem Prozess kaum berührt worden.

Weitere Meldungen