Kevin Spacey muss vor Haftrichter erscheinen

25.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Der US-Schauspieler Kevin Spacey muss am 7. Januar vor einem Haftrichter erscheinen. Das teilte die Staatsanwaltschaft im US-Bundesstaat Massachusetts mit. Der Vorwurf: sexuelle Übergriffe. Spacey soll im Juli 2016 einen 18-Jährigen betrunken gemacht und dann unsittlich berührt haben. Spacey brach derweil sein langes öffentliches Schweigen und meldete sich mit einem bizarren Video zu Wort. Darin mimt der frühere „House of Cards“-Star seine TV-Figur, den skrupellosen Politiker Frank Underwood, der offenbar auf Vorwürfe gegen sich reagiert.

Weitere Meldungen
Meistgelesen