Kerber mit deutlicher Final-Niederlage

29.06.2019, 15:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine zuvor erfolgreiche Wimbledon-Generalprobe ist für Angelique Kerber mit einer Endspiel-Niederlage zu Ende gegangen. Die Nummer fünf der Tennis-Welt blieb in Eastbourne beim 1:6, 4:6 gegen die Weltranglisten-Dritte Karolina Pliskova weitgehend chancenlos. Die Tschechin machte damit ihren 14. Titel auf der WTA-Tour perfekt, Kerber wartet weiter auf den ersten Turniersieg nach ihrem Wimbledon-Coup vor einem Jahr. Wimbledon beginnt für Kerber am Dienstag mit der Erstrundenpartie gegen die Schwäbin Tatjana Maria.

Weitere Meldungen