Keine gravierenden Blessuren bei Kölner Fußballern

Fußball-Zweitligist 1. FC Köln kann in der Partie am kommenden Samstag (13.00 Uhr) gegen den 1. FC Heidenheim mit Louis Schaub und Marco Höger planen. Der offensive österreichische Mittelfeldspieler Schaub (23) musste am Samstag beim 1:1 der Kölner in Kiel nach einer halben Stunde wegen einer Verletzung des linken Sprunggelenks ausgewechselt werden. Sein defensiver Mittelfeldkollege Höger (29) hatte wegen muskulärer Probleme kurzfristig auf die Begegnung verzichten müssen. Untersuchungen am Tag nach dem Auftritt bei den Schleswig-Holsteinern ergaben, dass beide keine schweren Verletzungen erlitten haben.

21.10.2018, 12:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

Schaub und Höger setzten am Sonntag ebenso mit dem Training aus wie Jannes Horn, der gegen Holstein Kiel einen Schlag abbekam, und Matthias Bader, der eine Muskelverletzung hat.

Weitere Meldungen