Keine deutschen Seeleute von überfallenem Frachter verschleppt

19.08.2019, 14:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Unter den nach einem Überfall auf das Frachtschiff „Marmalaita“ entführten Seeleuten sind keine deutschen Staatsbürger. Die Piraten hätten acht Personen mitgenommen - vier Russen, drei Philippiner und einen Ukrainer, teilte die Hamburger Staatsanwaltschaft mit. Vier weitere Seeleute konnten sich während des Überfalls am Ankerplatz im Hafen der Millionenstadt Duala am vergangenen Mittwoch verstecken. Weitere Informationen könne die Staatsanwaltschaft gegenwärtig nicht geben, erklärte eine Sprecherin.

Weitere Meldungen
Meistgelesen