Keine deutschen Kriegsschiffe vor der Halbinsel Krim

29.11.2018, 18:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Ukraine will mit Unterstützung durch deutsche Kriegsschiffe Russland auf Abstand halten. „Wir brauchen eine erhöhte Präsenz von Kriegsschiffen aus Deutschland und verbündeten Ländern im Schwarzen Meer als Botschaft der Abschreckung gegen Russland“, forderte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko. Aus Berlin kam postwendend eine Absage. „Es gibt keine militärische Lösung“, stellte Kanzlerin Angela Merkel klar. Auch Außenminister Heiko Maas sprach sich gegen eine Militarisierung des Konflikts aus.

Weitere Meldungen
Meistgelesen