Kein perfekter Abschluss: DFB-Elf 2:2 gegen die Niederlande

19.11.2018, 22:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kein perfekter Abschluss: DFB-Elf 2:2 gegen die Niederlande

Torwart Manuel Neuer aus Deutschland kann das Tor zum 2:1 gegen die Niederlande nicht verhindern. Foto: Ina Fassbender

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat nach der enttäuschenden WM-Saison 2018 auch einen versöhnlichen Jahresabschluss verpasst. Gegen die Niederlande verspielte das verjüngte Nationalteam von Bundestrainer Joachim Löw am Montag in Gelsenkirchen einen 2:0-Vorsprung und musste sich mit einem 2:2 (2:0) zufriedengeben. Timo Werner (9. Minute) und Leroy Sané (20.) trafen für die DFB-Auswahl, doch Quincy Promes (85.) und Virgil van Dijk (90.) schafften noch den Ausgleich. Der Münchner Thomas Müller wurde in der 67. Minute eingewechselt und kam in der Nations-League-Partie so zu seinem 100. Länderspiel-Einsatz für Deutschland.

Weitere Meldungen