Kaufhof-Mitarbeiter klagen erfolgreich gegen Kündigung

19.11.2019, 17:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kaufhof-Mitarbeiter klagen erfolgreich gegen Kündigung

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa/Archivbild

Das Arbeitsgericht Köln hat die Kündigung von fünf Mitarbeitern des Warenhauskonzerns Galeria Kaufhof im Zuge der Fusion von Karstadt und Kaufhof für unwirksam erklärt. Das teilte ein Gerichtssprecher am Dienstag mit. Eine Begründung für die Entscheidung lag zunächst nicht vor. Gegen die Entscheidung kann Berufung vor dem Landesarbeitsgericht Köln eingelegt werden. Insgesamt haben beim Kölner Arbeitsgericht nach Angaben des Sprechers rund 200 Beschäftigte der Warenhauskette gegen ihre Kündigung geklagt. Weitere Verhandlungstermine finden in den nächsten Monaten statt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen