Katzen haben Angst vor Einbrechern

Fröndenberg

, 28.10.2018, 15:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Katzen haben Angst vor Einbrechern

Katze Bonny wurde bei dem Versuch eines Einbruchs in das Vereinsheim der Katzenstreunerhilfe verängstigt. © privat

Unbekannte Personen wollten am Wochenende in das Vereinsheim der Fröndenberger Katzenstreunerhilfe einbrechen. Die Einbrecher schlugen mit einem Gegenstand sehr fest gegen die Eingangstür. Mit einer Stange versuchten sie außerdem, die Tür aufzuhebeln. Zum Glück gelang den Einbrechern ihr Vorhaben nicht. Vorher hatten die Täter sogar eine Überwachungskamera an dem Gebäude abgerissen. Dadurch sollte ihre Tat nicht als Video aufgezeichnet werden können. Die Videokamera haben sie danach einfach in einen Container auf dem neuen Friedhof neben dem Katzenheim geworfen. Für die Menschen, die sich um die Tiere kümmern, ist besonders schlimm, dass die Katzen sehr viel Angst hatten. Denn durch den Krach, den die Einbrecher verursacht haben, wurden viele Katzen verschreckt. Ernsthaft passiert ist aber zum Glück keiner der Katzen etwas.

Meistgelesen