Katholiken wählen ihre Kirchenvorstände neu

Leitungsgremien der Gemeinden

„Die Kirchenvorstände verwalten und vertreten das Vermögen in der Kirchengemeinde“. Dieser knappe Satz des Bistums Münster umschreibt die Bedeutung der Wahlen, die in den Gemeinden anstehen.

Lünen

15.11.2018, 06:20 Uhr / Lesedauer: 2 min
Katholiken wählen ihre Kirchenvorstände neu

Am Wochenende wird in den katholischen Gemeinden in NRW das Leitungsgremium neu gewählt. © dpa

Am Samstag, 17., und Sonntag, 18. November, wählen die katholischen Gemeinden in Nordrhein-Westfalen einen neuen Kirchenvorstand.

Das Bistum Münster beschreibt die Aufgaben des Kirchenvorstands in den Gemeinden so:

„Er trifft eigenverantwortlich Entscheidungen beispielsweise über finanzielle Ausgaben, Bauvorhaben, Immobilienverwaltung, den Betrieb von Kindergärten, die Einstellung von Mitarbeitern aller Einrichtungen, Angelegenheiten des Friedhofs, Vermögensanlagen oder die Beauftragung von Anwälten oder Handwerkern. Er schafft die Voraussetzungen für das caritative und pastorale Engagement der Kirche.“

Auch in Lünen sind die Katholiken zur Wahl aufgerufen.

In der Gemeinde St. Marien können bis zu acht Kandidaten gewählt werden. Jedem Gemeindemitglied steht es frei, in welchem Wahllokal es wählt.

Pfarrzentrum St. Marien, St.-Marien-Kirchplatz:

17. November: 16.30 bis 17 Uhr, 18 bis 18.30 Uhr

18. November: 10.30 bis 11.15 Uhr, 12.15 bis 12.45 Uhr

Kirche St. Gottfried in Wethmar, Auf dem Sande:

18. November: 9 bis 9.30 Uhr, 10.30 bis 11 Uhr

Kirche St. Ludger in Alstedde, Am Heikenberg:

18. November: 9.15 bis 9.45 Uhr, 10.45 bis 11.15 Uhr

Kirche St. Norbert in Nordlünen, Ahornstraße:

18. November: 10.30 bis 11 Uhr, 12 bis 12.30 Uhr, 18.30 bis 19 Uhr

Im Pastoralen Raum Lünen wird mit dem Slogan des Erzbistums Paderborn „Wir brauchen Sie: Ihr Können, Ihr Engagement, Ihre Kreativität“ für die Kirchenvorstandswahlen geworben. Wahlberechtigt sind alle Mitglieder der Kirchengemeinde, die am Wahltage 18 Jahre alt sind und seit einem Jahr in der politischen Gemeinde wohnen, in der die Kirchengemeinde liegt und die in der vom Kirchenvorstand geprüften Wählerliste festgestellt worden sind.

Hier können die Katholischen im Pastoralen Raum wählen:

Für die Gemeindemitglieder aus Herz Jesu Lünen-Mitte, St. Joseph und Herz Jesu Beckinghausen:

Kirche St. Joseph, In der Geist 1: 17. November: 16.30 bis 17 Uhr und 17.30 bis 18.15 Uhr

Herz-Jesu-Kirche, Lange Straße 83: 18. November: 10.30 bis 11.30 Uhr und 12.30 bis 13.00 Uhr

Für die Gemeinde Heilige Familie Lünen-Süd:

Kirche Heilige Familie, Alsenstraße 2:

17. November: 18 bis 18.30 Uhr und 19.15 bis 20 Uhr

Für die Gemeinde Herz Mariä Horstmar:

Kirche Herz Mariä, Preußenstraße 94:

18. November: 9.30 bis 11.30 Uhr

Für die katholischen Gemeinden Herz Jesu und St. Barbara in Brambauer:

Herz-Jesu-Kirche, Waltroper Straße 41:

17. November: 16.30 bis 17 Uhr und 18 bis 18.30 Uhr

St.-Barbara-Kirche, Mühlenbachstraße 2:

18. November: 9.30 bis 10 Uhr und 11 bis 11.30 Uhr

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Streit vor Gericht

Forensik in Lünen: Land hofft auf positives Urteil des OVG - Lärmschutz kein Problem mehr

Meistgelesen