„Katastrophale Folgen“: Feuerwehr verhindert Brand

24.12.2019, 13:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
„Katastrophale Folgen“: Feuerwehr verhindert Brand

Ein Einsatzwagen der Feuerwehr ist während der Fahrt zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Die Feuerwehr in Bochum hat in der Nacht zu Dienstag einen möglichen Großbrand einer Tankstelle verhindert. Gegen 3.30 Uhr stand eine Plakatwand auf dem Gelände einer Tankstelle lichterloh in Flammen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Feuerwehr hätte schnell reagiert und so „mögliche katastrophale Folgen“ am angrenzenden Gebäude und an den Zapfsäulen verhindert. „Die Tankstelle war in keinster Weise betroffen“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Brandstiftung.

Weitere Meldungen
Meistgelesen