Karsten Gröhling bietet Probefahrten auf der Halde an

dzNachwuchs gesucht

Allzu viele Mountainboarder gibt es nicht in Deutschland, Nachwuchs ist nicht in Sicht. Karsten Gröhling will das ändern.

24.09.2019, 14:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Wir betreiben schon eine Randsportart“, sagt der Mountainboarder Karsten Gröhling aus Bergkamen. Im Verein ATBA Germany sind neben ihm noch etwa 60 weitere Sportler organisiert – bundesweit. „Und die meisten sind schon über 35 Jahre alt“, sagt Gröhling der selbst die 40 hinter sich hat. Mit anderen Worten: Den Mountainboardern geht der Nachwuchs aus.

Das will Gröhling ändern. Immerhin dürfen bei den Rennen in der Youngster-Klasse schon Zehnjährige an den Start gehen. „In der Schweiz gibt es sogar einen besonders talentierten Fahrer, der erst neun ist“, sagt Gröhling.

Wer schon mal auf einem Skate- oder einem Snowboard gestanden hat, bringt gute Voraussetzungen mit. Aber Anfänger haben die Chance den Sport zu erlernen. Ein Mountainboard gibt es laut Gröhling ab 350 Euro aufwärts.

Wer den Sport erst einmal kennenlernen will, kann sich an Karsten Gröhling wenden, der auch die Ausrüstung zur Verfügung stellt. Er ist zu erreichen unter E-Mail karstengroehling@gmail.com

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Markenbotschafterin

Neue Kollektion und Autogrammstunde: Birgit Schrowange besucht Adler-Filiale