Kamin verstopft: Verletzte durch Kohlenmonoxid in Wohnhaus

08.10.2019, 16:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kamin verstopft: Verletzte durch Kohlenmonoxid in Wohnhaus

Der Schriftzug der Feuerwehr. Foto. Jens Kalaene/Archivbild. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Vermutlich wegen eines Vogelnestes im Hauskamin sind in Bad Salzuflen im Kreis Lippe zwei Menschen durch Kohlenstoffmonoxid verletzt worden. Nach Angaben der Feuerwehr konnte sich eine Bewohnerin aus eigener Kraft in Sicherheit bringen, ein Mann wurde schwer verletzt und von den Rettungskräften aus dem Haus geholt. Beide kamen ins Krankenhaus. Die Messungen der Feuerwehr ergaben, dass sich das giftige und geruchlose Gas im Keller und Erdgeschoss ausgebreitet hatte.

Weitere Meldungen
Meistgelesen