Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kamener SC ärgert RW Unna beim 5:2

Fußball

Der Kamener SC lässt weiterhin aufhorchen. Im Testspiel beim Bezirksligisten RW Unna gewann der A-Kreisliga-Neuling gleich mit 5:2.

von Ulrich Eckei

Kreis Unna

, 15.07.2018
Kamener SC ärgert RW Unna beim 5:2

Islam Kücükyagci (links) und der Kamener SC sind gestern Bryan Walter und RW Unna den Rang abgelaufen. Der Kreisliga-A-Neuling siegte am Schulzentrum Süd mit 5:2. Art

Testspiele: RW Unna - Kamener SC 2:5 (0:4). Das ist schon eine kleine Überraschung: Kreisliga-A-Aufsteiger Kamener SC setzte sich gestern beim Bezirksligisten RW Unna mit 5:2 durch - lag zu Pause sogar bereits 4:0 in Front. KSC-Geschäftsführer Bernd Schimanski aber wollte den Sieg nicht überbewerten: „Das war ein Testspiel, mehr nicht. Wir haben schlichtweg besser ins Spiel gefunden und unsere Chancen genutzt.“ Bis zur Pause hatten Jan Jacob, Mohammed Hammouch, Chiad und Islam Kücükyagci für den KSC getroffen. Sitki Üstün setzte fünf Minuten vor Spielschluss mit dem 5:1 noch einen drauf. „Na gut, die ersten vier Tore haben wir dem KSC geschenkt“, meint RWU-Coach Marc Schmitt. „Der Kamener SC ist natürlich besser und verfügt über eine individuelle Klasse. Wir haben einige neue Akteure im Team, das zudem in der vergangenen Woche einige harte Trainingseinheiten hatte.“

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden