K-Frage in der Union: Merz vor Söder, AKK nur Dritte

Meinungsumfrage

In der Union gibt es mehrere Anwärter auf eine Kanzlerkandidatur. In einer Umfrage liegt Friedrich Merz vorn. Auch Markus Söder ist beliebter als Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer.

Berlin

29.12.2019, 09:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
K-Frage in der Union: Merz vor Söder, AKK nur Dritte

Friedrich Merz und Annegret Kramp-Karrenbauer. © dpa

Unter den möglichen Kanzlerkandidaten der Union liegt Bayerns Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder laut einer Umfrage auf Platz 2. Mit 8 Prozent landet er hinter CDU-Politiker Friedrich Merz, für den sich 13 Prozent bei der Erhebung des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur aussprachen.

Söder weist allerdings Ambitionen auf das Kanzleramt zurück. Eine Kanzlerkandidatur sei für ihn „weder erstrebenswert, noch kommt sie in Frage“, sagte er zuletzt kurz vor Weihnachten dem „Main-Echo“.

K-Frage: AKK in der Union nur auf Platz drei

Auf dem dritten Platz der Umfrage landete CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer (5,2 Prozent) vor dem nordrhein-westfälischen Regierungschef Armin Laschet (5,0). Auf Platz fünf liegt Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU, 4,7 Prozent). Der größte Teil der Befragten (59 Prozent) befürwortet keinen der fünf potenziellen Kanzlerkandidaten oder machte keine Angaben.

Auch bei den Unions-Wählern gibt es eine deutliche Präferenz für Merz. 23 Prozent sprechen sich für ihn aus, 14 Prozent für Söder und nur 10 Prozent für Kramp-Karrenbauer.

In der repräsentativen YouGov-Umfrage wurden 2024 Menschen im Zeitraum zwischen dem 16. und 18. Dezember befragt.

RND/dpa