Justizminister startet Kampagne für Jobs hinter Gittern

Im Jahresdurchschnitt sitzen rund 16 000 Gefangene in einer der Justizvollzugsanstalten in NRW. Im Vollzugsdienst sind Hunderte Stellen frei.

25.10.2019, 03:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Justizminister startet Kampagne für Jobs hinter Gittern

Ein Justizvollzugsbeamter vor der Justizvollzugsanstalt in Werl. Foto: Guido Kirchner/dpa/Symbolbild

In Nordrhein-Westfalen sind derzeit über 400 Stellen für den Vollzugsdienst in Gefängnissen frei. Heute stellt Justizminister Peter Biesenbach (CDU) in Düsseldorf eine Kampagne zur Nachwuchswerbung vor. Gesucht wird vor allem qualifiziertes Personal für den allgemeinen Vollzugsdienst, also Mitarbeiter, die Gefangene versorgen und betreuen.

Insgesamt sind nach Angaben des Ministeriums rund 9000 Beschäftigte im Justizvollzug des Landes beschäftigt, davon über 6000 in der Gefangenenbetreuung. Im Jahresdurchschnitt sitzen rund 16 000 Gefangene in einer der 36 Justizvollzugsanstalten in NRW.

Weitere Meldungen
Meistgelesen