Junger Mann bei Messerangriff lebensgefährlich verletzt

02.09.2019, 14:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Junger Mann bei Messerangriff lebensgefährlich verletzt

Polizist von hinten. Foto: Jens Büttner/Archivbild

Ein junger Mann ist in Lünen bei einem Messerangriff lebensgefährlich verletzt worden. Der 24-Jährige begegnete nach ersten Erkenntnissen der Polizei am späten Sonntagabend auf einem Fußweg zufällig einem etwa Gleichaltrigen, der ihn mit einem Messer angriff. Dem Schwerverletzten sei es noch gelungen, den Notruf zu wählen. Die alarmierten Polizisten fanden den stark Blutenden in der Nähe einer Parkbank und leisteten Erste Hilfe, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Beamten nahmen in der Nacht einen 25-Jährigen fest. Der Tatverdächtige habe sich telefonisch bei der Leitstelle gemeldet. Er sei offenbar psychisch krank. Eine Mordkommission ermittelt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen