Junge fährt Auto gegen Wand: Kumpel auf Strümpfen unterwegs

An einer Hauswand ist in Euskirchen die nächtliche, illegale Spritztour eines 16-Jährigen mit einem Auto zu Ende gegangen. Die Polizei hatte zuvor den verdächtigen Wagen samt Insassen in der Nähe eines Baumarktes kontrollieren wollen. Der Fahrer habe jedoch versucht, zu flüchten, wie die Beamten am Montag mitteilten. Demnach verlor der 16-Jährige die Kontrolle und landete mit dem Wagen an einer Hauswand. Einen Führerschein hat der Bruchpilot nicht. Er und sein 15 Jahre alter Beifahrer blieben unverletzt.

30.12.2019, 15:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Junge fährt Auto gegen Wand: Kumpel auf Strümpfen unterwegs

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa

Um einen Einbruch auszuschließen, überprüfte ein Beamter anschließend mit einem Polizeihund die Gegend - und stieß auf einen weiteren 16-Jährigen: Der ging auf Strümpfen und trug seine Schuhe unter dem Arm. Er hatte sich nach Polizeiangaben zu einem nächtlichen Treffen mit seinen beiden Freunden auf Socken aus dem elterlichen Haus geschlichen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen