Junge Union: CDU muss enttäuschte Wähler von AfD zurückholen

02.09.2019, 14:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Vorsitzende der Jungen Union, Tilman Kuban, hat seine Partei aufgerufen, enttäuschte Wähler von der AfD zurückzugewinnen. „Es gibt einen Teil der rechtsextremen Wähler, die werden wir nicht zurückholen können ins demokratische Spektrum zur CDU. Aber es gibt viele Wähler bei der AfD, die sich von uns enttäuscht fühlen“, sagte der Chef des Unionsnachwuchses vor Beratungen des CDU-Vorstandes in Berlin. „Wir dürfen da keinen verloren geben.“

Weitere Meldungen
Meistgelesen