Junge Frau stirbt bei Unfall mit Kölner Bus im Tessin

14.10.2018, 21:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei dem Unfall eines Kölner Reisebusses in der Schweiz ist eine 27-Jährige ums Leben gekommen. Das berichtete die Polizei im Kanton Tessin am Abend, nachdem die Kollegen in Köln die Angehörigen informiert hatten. Zwei weitere Personen wurden schwer verletzt, unter ihnen der Fahrer. Sie schwebten aber nicht in Lebensgefahr, wie die Polizei mitteilte. Mehrere weitere Menschen wurden mit leichteren Verletzungen in Krankenhäusern behandelt. Der Bus war am Sonntagmorgen aus bislang unbekannter Ursache gegen einen Pfosten am Rand der Autobahn gerast.

Weitere Meldungen
Meistgelesen