Junge (11) in Lünen aus Fenster im ersten Obergeschoss gestürzt

Beim Spielen

Beim Spielen ist ein Junge am Freitagabend aus einem Fenster im ersten Obergeschoss eines Hauses in der Nähe des Cappenberger Sees gestürzt. Das Kind kam ins Krankenhaus.

Nordlünen

18.10.2019, 21:32 Uhr / Lesedauer: 1 min

Um 18.40 Uhr wurden am Freitagabend (18.10.) Rettungsdienst und Polizei alarmiert. Ein Junge war aus einem Fenster im ersten Obergeschoss eines Hauses am Richard-Schirmann-Weg in der Nähe des Cappenberger Sees gestürzt.

Vorsichtshalber wurde auch Rettungshubschrauber Christoph 8 alarmiert, so eine Sprecherin der Polizei.

Der elfjährige Junge verletze sich bei dem Sturz und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Über die Schwere der Verletzungen konnte die Polizei keine Angaben machen.

Die Angehörigen des Kindes werden vor Ort vom Rettungsdienst der Feuerwehr Lünen betreut. Noch drei Stunden nach der Alarmierung war die Feuerwehr vor Ort.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Himmelfahrtskirmes

23-Jähriger soll in Lünen zugeschlagen haben: „Ich dachte, der bringt ihn um.“

Hellweger Anzeiger Kinderporno-Ring

Missbrauchsskandal: 47-jähriger Lüner sitzt seit Sonntag in Untersuchungshaft

Meistgelesen