Jugendzentrum Sunshine: Umzug zurück verzögert sich noch

dzSelmer Jugendzentrum

Das Jugendzentrum Sunshine sollte eigentlich in dieser Woche wieder zurückziehen in seine frisch sanierten Räumlichkeiten. Nun verzögert sich der Rückumzug aber noch.

Selm

, 11.12.2019, 11:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eigentlich sollten die Umzugskartons schon im Jugendzentrum Sunshine stehen und bereit zum Auspacken sein. Nun kommt es aber noch mal zu einer Verzögerung.

„Es gab kleinere Verzögerungen im baulichen Bereich“, sagte Jugendamtsleiter Wolfgang Strickstrock im Jugendhilfe-Ausschuss am Dienstag (10. Dezember). Statt in dieser Woche werde der Umzug in der nächsten Woche erfolgen und soll dann vor den Feiertagen abgeschlossen sein.

Auf der Zielgeraden

Die Verzögerung habe aber keinen Einfluss auf die Planung, dass der offene Treff ab Mitte Januar wieder verfügbar sein soll. „Ich freue mich, dass wir auf der Zielgeraden sind“, sagte Strickstrock. Mitte Januar habe dann jeder die Möglichkeit, sich ein eigenes Bild vom Sunshine zu machen.

Die Verzögerungen auf den letzten Metern hätten zudem auch keinen Einfluss auf die Kosten, wie Kämmerin Sylvia Engemann im Ausschuss sagte. Es bleibe bei den im September mitgeteilten Kosten von 2,26 Millionen Euro für die Sanierung des Jugendzentrums.

Das Sunshine stand am Pädagogenweg seit den Sommerferien 2017 nicht mehr zur Verfügung. Die offizielle, große Eröffnungsfeier mit einer Party ist im Juni geplant.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Wohnen in Selm
Mietspiegel für Selm zeigt: Das Wohnen auf dem Campus wird vergleichsweise teuer
Hellweger Anzeiger Strafverfahren
Nach schwerem Unfall muss sich ein Selmer verantworten am Münsteraner Amtsgericht