Jugendlichen aus Region Köln im Unglücksbus in der Schweiz

14.10.2018, 12:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

In dem deutschen Reisebus, der im Tessin verunglückt ist, waren nach Angaben der Polizei überwiegend Jugendliche und junge Erwachsene. An Bord sei eine Gruppe von etwa 16 bis 23-Jährigen gewesen sowie drei Betreuer und der Fahrer, sagte ein Polizeisprecher. Er korrigierte seine frühere Angabe, dass der Unfall ein Menschenleben forderte. Offiziell könne die Polizei zunächst drei Schwerverletzte bestätigen. Der Bus kam aus der Region Köln.

Weitere Meldungen
Meistgelesen