Jugendliche werfen in Bielefeld Steine auf fahrende Autos

07.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Nach dem Wurf mehrerer Steine von einer Brücke auf fahrende Autos in Bielefeld sucht die Polizei nach Zeugen. Wie die Ermittler am Freitag mitteilten, hatte ein Autofahrer bei der Fahrt auf einer zweispurigen Straße am Donnerstag gegen 21.30 Uhr mehrere Jugendliche auf der Brücke beobachtet. Als er sah, wie Steine auf die Fahrbahn flogen, wollte der 56-Jährige nach links ausweichen. Auf dieser Spur war allerdings ein anderes Auto. Ein Stein beschädigte die Windschutzscheibe, die vier Insassen blieben unverletzt. Den Schaden gibt die Polizei mit rund 700 Euro an. Der Fahrer schätzt das Alter der Kinder und Jugendlichen auf 12 bis 16 Jahre.

Weitere Meldungen
Meistgelesen