Jugendliche bewerfen Regionalexpress mit Steinen

Mehrere Jugendliche sollen einen Regionalexpress bei seiner Ausfahrt aus dem Hauptbahnhof Gelsenkirchen gestern Abend mit Steinen beworfen haben. Zwei Abteilscheiben wurden beschädigt. Die Bundespolizei sucht jetzt nach drei jungen Verdächtigen.

16.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Jugendliche bewerfen Regionalexpress mit Steinen

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: H.- C. Dittrich/Archiv

Zeugen hatten die Jugendlichen beobachtet. Als die Polizei sie an den Gleisen suchte, waren sie verschwunden. Die Verdächtigen sollen sich zwischen 17:40 Uhr und 18:05 Uhr an den Gleisen herum getrieben haben. Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Verletzt wurde niemand.

Weitere Meldungen
Meistgelesen