Jan Fedder: Grönemeyer verabschiedet sich auf seine Art

Abschied von Schauspieler

Herbert Grönemeyer und Jan Fedder standen 1981 in „Das Boot“ gemeinsam vor der Kamera. Nun hat sich Grönemeyer noch einmal mit persönlichen Worten von seinem Weggefährten verabschiedet.

Hamburg

19.01.2020, 07:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jan Fedder: Grönemeyer verabschiedet sich auf seine Art

Herbert Grönemeyer verabschiedet sich von seinem Freund Jan Fedder. © picture alliance/dpa

Sänger Herbert Grönemeyer hat sich am Samstag mit einem Facebook-Post noch einmal ganz persönlich von dem Schauspieler Jan Fedder, seinem Weggefährten, verabschiedet: „Lieber Jan, hab eine sanfte Überfahrt in deinen weiteren Hafen. Das Boot, das dich trägt, ist gefüllt mit lauter trauernden und glücklichen Gedanken an dich. Leinen los und eine gute volle Kraft voraus! Dein Herbert.“ In vielen Kommentaren wurde dem Sänger für die Worte gedankt.

Das Bild des Bootes auf hoher See verbindet die beiden ganz besonders: In Wolfgang Petersens Film „Das Boot“ war Grönemeyer 1981 an der Seite von Jan Fedder aufgetreten. Von daher verband die gleichaltrigen Männer eine lange Bekanntschaft.

Jan Fedder ist am Donnerstag auf dem Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg beigesetzt worden. Der Schauspieler war am 30. Dezember im Alter von 64 Jahren in Hamburg gestorben. Er war 2012 an Krebs erkrankt und hatte seit Jahren immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Am 14. Januar, dem Tag seiner Trauerfeier, wäre er 65 Jahre alt geworden.

RND/hma

Meistgelesen