Israels Präsident beauftragt Netanjahu mit Regierungsbildung

25.09.2019, 19:44 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gut eine Woche nach der Wahl in Israel hat Staatspräsident Reuven Rivlin den rechtskonservativen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu erneut mit der Regierungsbildung beauftragt. Rivlin erteilte ihm am Abend in seinem Amtssitz in Jerusalem offiziell das Mandat. Netanjahu hat mit 55 Abgeordneten einen Unterstützer mehr als sein oppositioneller Herausforderer Benny Gantz vom Mitte-Bündnis Blau-Weiß. Weder Netanjahus rechts-religiöses Lager noch das Mitte-Links-Lager konnten jedoch eine Mehrheit im Parlament mit 120 Sitzen erzielen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen