Israel trifft Zentrale des Hamas-Nachrichtendienstes

dpa Gaza.

Gaza

13.11.2018, 02:43 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die israelische Armee hat eigenen Angaben zufolge bei einem Raketenangriff die Zentrale des militärischen Nachrichtendiensts der im Gazastreifen herrschenden Hamas getroffen. Das sei eine Antwort auf die mehr als 300 Raketen, die vom Gazastreifen aus Richtung Israel geschossen worden seien, schrieben die israelischen Verteidigungskräfte auf Twitter. Die Zentrale sei der Ort, an dem die Geheimagenten Informationen sammelten, um Angriffe auf Israel zu starten.

Weitere Meldungen
Meistgelesen